Das e-Rezept kommt: Und wir sind dabei!

So funktioniert
?Zu Zeit nur für gesetzlich versicherte
?Bei Bedarf stellt Ihnen der Arzt eine Verordnung aus, die nicht mehr auf rosa Papier ausgedruckt, sondern stattdessen auf einem zentralen Server in der Telematikinfrastruktur (Datenautobahn des Gesundheitswesens) abgelegt und gespeichert wird.
?Als Patient bekommen Sie dann einen QR-Code auf Ihr Smartphone oder, sollten Sie kein Smartphone besitzen, ausgedruckt auf Papier.
?In der Apotheke wird der Code aufgerufen und auf dessen Grundlage bekommen Sie Ihr Medikament vom Apotheker ausgehändigt.
?Wenn Sie Ihr Rezept in einer digitalen Apotheke ohne Papier einlösen möchten, benötigen Sie eine spezielle App, die Ihnen kostenlos zur Verfügung gestellt wird. Um sich in dieser App zu identifizieren, benötigen Sie ein NFC fähiges Smartphone sowie eine NFC elektronische Gesundheitskarte und einen PIN von Ihrer Krankenkasse ( bitte direkt anfordern falls noch nicht vorhanden )
?Trotz Digitalisierung bleibt der Kontakt zum Arzt, dafür sorgt schon das quartalsmässige Einlesen der Versichertenkarte


 

Ab 2022 kommt das elektronische Rezept. Das wichtigste für Sie ist: Wir sind auch beim E-Rezept Ihr Partner.

Seit Januar 2022 wird das E-Rezept schrittweise eingeführt. Es soll das klassische rosa Rezept ablösen. Obwohl es E-Rezept heißt, wird das Rezept auf Papier ausgedruckt und mitgegeben, d.h. Sie müssen auch künftig kein Smartphone besitzen und keine besonderen Apps installieren, um das Rezept anzunehmen und es in unserer Apotheke einzulösen.

Ablauf E-Rezept

Auf dem Ausdruck sind maschinenlesbare Codes aufgedruckt. Wenn Sie das Rezept in unserer Apotheke einlösen, können wir die Codes abscannen und Ihr Rezept schnell bearbeiten. Sie können den großen Code oben rechts auf dem Ausdruck mit einem Smartphone und der geeigneten App auch selber scannen und uns digital zukommen lassen.

Das E-Rezept macht den Ablauf von der Rezeptausstellung über die Medikamentenabgabe bis zur Abrechnung mit der Krankenkasse für alle Beteiligten komfortabler. So können Sie Ihr E-Rezept einscannen und uns bereits zusenden, sobald Sie es erhalten haben. Wir können es sofort bearbeiten und Ihnen umgehend Bescheid geben, wenn Ihre Arzneimittel abholbereit oder über unseren Botendienst lieferbar sind. Auf diese Weise können Sie die Abholung bei uns, oder den Empfang durch unseren Boten noch genauer in Ihren Alltag einplanen.

Im Prinzip war dies auch bisher schon möglich: wenn Sie uns ein Foto Ihres Rezeptes über die ApothekenApp schicken. Auch dann bearbeiten wir Ihr Rezept sofort und bereiten die Ausgabe bereits vor. Es ändert sich mit dem E-Rezept für Sie also gar nicht so viel.

medgate_ eRiXa md_medicus

Mit welchen Apps kann ich das E-Rezept bearbeiten?

Es gibt die staatliche „E-Rezept“-App von gematik, die auf jedem E-Rezept-Ausdruck beworben wird. Daneben gibt es viele weitere Apps von nicht-staatlichen Anbietern, mit denen Sie E-Rezepte und die aufgedruckten Codes verwalten und in unsere Apotheke senden können. Empfehlenswert ist bspw. die Ihreapotheken.app (https://ihreapotheken.de/apotheke/margareten-apotheke-m%C3%BCnster-48155-11896)Hier können Sie unsere Apotheke als Lieblingsapotheke hinterlegen und dann mit nur einem Klick einen E-Rezept-Scan durchführen. Den Bearbeitungsstatus Ihres E-Rezepts behalten Sie in der ApothekenApp jederzeit im Blick.

Online-Praxen verschreiben auf Rezept

Arzt und Ärztin haben auch über telemedizinische Plattformen die Möglichkeit, E-Rezepte zu verschreiben. Online-Praxen erhalten immer mehr Zulauf. Hier findet der Kontakt virtuell oder telefonisch statt. In unserer Apotheke können Sie E-Rezepte einlösen, die Sie über die telemedizinischen Dienste von eRiXa, Medgate oder MD Medicus bekommen haben.

Informieren Sie sich vorher bei Ihrer Krankenkasse darüber, in welcher Höhe die Kosten für Online-Konsultationen übernommen werden. Viele Kassen erstatten die Kosten bereits.

Lassen Sie Ihr E-Rezept von Ihrer lokalen Apotheke bearbeiten

Auch in Zukunft ist es für das Gesundheitssystem in Deutschland wichtig, dass es dezentral viele Apotheken gibt. Denn nur eine Apotheke in Ihrer Nähe kann Ihnen nachts und am Wochenende helfen, wenn Sie dringenden Bedarf haben und Sie rund um die Medikamenteneinnahme persönlich und mit menschlicher Wärme beraten.

Bitte denken Sie daran, bevor Sie erwägen, Ihr E-Rezept an eine große Internetapotheke zu schicken. Viele dieser Versandapotheken gehören Kapitalgesellschaften und Konzernen, die Ihre Marktanteile im Bereich der verschreibungspflichtigen Arzneimittel erhöhen wollen und mit maximaler Profitorientierung Ihr gesundheitliches Wohl nur als Mittel zum Zweck annehmen. Wenn es diesen Versandhändlern gelingt, über das E-Rezept noch mehr Umsatz ins Ausland zu schieben, werden viele lokale Apotheken in Deutschland in ihrer Existenz bedroht.

Und übrigens: Schneller als bei uns bekommen Sie Ihr Medikament nirgends!

Wir nehmen Ihr E-Rezept an und sind auch weiterhin Ihr Partner bei allen Rezepten und für alle Fragen rund um Medikamente.

 

Das Team der Margareten-Apotheke

Alle Mitarbeiter anzeigen

Unser besonderer Service

· Pflegehilfsmittel-Anträge
· Interaktions-Beratung
· Arzneimittelsprechstunde
· Lösen Sie Ihren Münster Gutschein bei uns ein

  · Pari-Partnerapotheke
· Kundenzeitschriften

zu unseren Aktionen

Unser Angebot

News

HPV-Impfung gegen Krebs
HPV-Impfung gegen Krebs

Für junge Menschen empfohlen

Humane Papillomaviren können Krebs verursachen. Eine Impfung gegen das Virus kann davor schützen – doch wie funktioniert das und wer sollte sich impfen lassen?   mehr

Rhagaden einfach zukleben
Rhagaden einfach zukleben

Schrunden an den Fersen?

Kälte und Trockenheit führen bei manchen Menschen dazu, dass die Haut an Fingern, Zehen oder Ferse reißt. Dagegen kann man sich mit Pflastern helfen. Oder man klebt die Risse mit einem Sekundenkleber aus der Apotheke einfach wieder zu.   mehr

Ultraschall ersetzt das Röntgen
Ultraschall ersetzt das Röntgen

Unterarm gebrochen?

Bei Verdacht auf einen Armbruch war bisher die Röntgenaufnahme selbstverständlich. Für Kinder ändert sich das jetzt: Denn Frakturen von Unterarm und Ellenbogen kann man auch mit dem Ultraschall zuverlässig erkennen.   mehr

OP-Informationen per Youtube?
OP-Informationen per Youtube?

Vorsicht bei der Internet-Recherche

Wer Informationen sucht, wird heutzutage im Internet schnell fündig. Auch für Patienten mit bevorstehender Prostataoperation gibt es auf YouTube massenhaft anschauliche Videos. Doch diese sind eher eine Gefahr als eine Hilfe, warnen Urolog*innen.   mehr

So halten Gelenkprothesen möglichst lange
So halten Gelenkprothesen möglichst lange

Sechs von zehn Hüftprothesen halten laut einer Studie von 2019 mindestens 25 Jahre. Entscheidend für die Lebensdauer von künstlichen Gelenken sind aber nicht nur das Material und die OP-Technik – sondern vor allem der Lebensstil der Patient*innen.   mehr

Alle Neuigkeiten anzeigen

Der Antibiotika Pass

 

 

 


I

Margareten-Apotheke
Inhaberin Sylke Bergmann
Telefon 0251/39 77 96 99
Fax 0251/53 01 93 38
E-Mail margareten-apotheke@t-online.de